Sonntag, 27. November 2016

Schrumpffolie - was geht und was nicht?

Gestern stellte ich euch Schrumpffolie vor, was es ist und wie man sie zum Nulltarif bekommen kann. Wer es verpasst hat, kann gerne nochmal reinschauen: Mein Weihnachtshit: Schrumpffolie

Mit Schrumpffolie kann man ganz wunderbare Sachen machen. Zum Beispiel einen Schlüsselanhänger. Oder zwei, oder drei,…!
Ich habe sie getestet. Und meine Ergebnisse fleißig mitfotografiert, so dass ihr nicht mehr testen müsst sondern gleich loslegen könnt! 

  • zuschneiden
Schrumpffolie, wie man sich denken kann, schrumpft! Je nach Hersteller kann das unterschiedlich stark sein. Meine ist Shrink Film von Grafix. Laut Hersteller schrumpft sie im Backofen auf 50%, ich würde sagen, es sind etwas mehr.


Möchte man z.B. einen 2€ großen Anhänger, so muss man einen mindestens doppelt so großen Kreis ausschneiden. Alternativ kann man zuerst etwas aufmalen und dann drumherum ausschneiden.


  • bemalen
Es gibt mehrere Möglichkeiten die Folie zu bemalen, aber Achtung, die Folie hat eine glatte und eine angeraute Seite! 
- mit wasserfesten Stiften auf der glatten Seite. Auf der rauen Seite laufen die Ränder etwas aus.


- mit Buntstiften auf der angerauten Seite. Falls deine Folie keine angeraute Seite hat musst du selbst eine Seite abschmirgeln.


- eine Kombination aus Beidem. Hier muss die Folie von zwei seiten bemalt werden.


- auch normaler Filzstift hielt. Auch hier besser auf der glatten Seite und vor dem Backen etwas länger antrocknen lassen.


 - bestempeln auf der angerauten Seite. Zum Beispiel mit Stempel- oder Acrylfarbe
  • lochen
Mit einem Locher ein Loch für den späteren Schlüsselanhänger anbringen (nach dem Backen ist dies nur noch mit einem Bohrer möglich).
  • schrumpfen
Backofen auf 150°C vorheizen (die Folie ist nicht in der Mikrowelle zu verwenden). Folie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nach ein paar Sekunden verformt sich die Folie, "bäumt sich auf" und glättet sich dann wieder. Folie vom Blech nehmen (Vorsicht heiß!), evtl. sofort mit einem Messer, Brettchen o.ä. flachdrücken.
  • Schlüsselanhänger dran und fertig :)
  • Tipps: 
- Die glatte Seite wird beim Endergebnis die schönere Seite. Bei Beschriftung auf der rauen Seite empfiehlt es sich in Spiegelschrift zu schreiben, so dass später die glatte Seite vorne ist. Am PC lassen sich erstellte Schriftzüge direkt spiegeln und ausdrucken.

- Falls vorhanden Farbe mit einem Klarlack versiegeln.
Alternativ können die Anhänger nach dem Erkalten nochmals für 15-20 Minuten gebacken werden, dabei dringt die Farbe tiefer in die Folie ein und wird sodurch haltbarer. Meine Ergebnisse schlugen allerdings leichte Blasen, so dass ich beim nächsten mal darauf verzichten werde.



Alle, die in der Nähe von Weilerbach wohnen, können heute auf dem Weihnachtsdorf am Stand der prot. Kindertagesstätte Bastelsts kaufen, da sind Folien, eine Anleitung und der nötige Zubehör für Schlüsselanhänger und Schmuck drin! Und gleich zum Weiterschenken in süße Rentier- oder Eulentüten verpackt. Und wer nicht vorbeikommen kann aber welche möchte darf sie gerne bei mir bestellen! Das Geld kommt den Kindern zu Gute, die einen neuen Spielturm für ihren Spielplatz benötigen. Einfach im Kommentar melden oder an info@fraulocke.de schreiben.

Alles Liebe,
Eure Frau Locke