Dienstag, 13. Dezember 2016

Stadion Bag

Eine Stadionbag wurde gewünscht.
Da musste ich dann doch erstmal googeln...
Aha. Eine durchsichtige Tasche. Für auf die Arbeit.
Alles andere als alltäglich, vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber tatsächlich auch reizvoll.





Damit es trotz der Freizügigkeit etwas intimer wird habe ich noch ein kleines passendes Täschlein reingehängt.
In den USA sind Stadionbags anscheinend wesentlich verbreiteter als bei uns. Was meint ihr zu durchsichtigen Taschen??

Das Plastiktasche nähen war mal etwas anderes und hat Spaß gemacht. Aber das Beste daran: ich durfte mal wieder tauschen :)
Als Lohn gab es wunderschöne Fotos meiner Kinder! Herzlichen Dank liebe Evelin!!!


Alles Liebe, Eure Frau Locke

Verlinkt mit:


Kommentare :

  1. Stadion-Bag, kannte ich auch noch nicht. Erinnert mich an die durchsichtigen Schirme in den 70ern/80ern (?). Ich habe meinen geliebt.
    Eine durchsichtige Tasche wäre nichts für mich - ich bin ein unordentlichser Taschentyp (Unordnung IN der Tasche) und das braucht nicht jeder zu sehen.
    Trotzdem gefällt mir Dein Stdion-Bag, vor allem die Kombination Plastik/Holz.
    Die Kinderfotos sind einfach schön!
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Regenschirme gab es auch mal!
      Für mich wäre sie auch nichts, aber es gibt Arbeitsstellen, auf denen nur einsehbare Taschen erlaubt sind. Für ein Brot und eine Flasche Wasser geht es ja dann auch. Als ständiger Begleiter eher unvorstellbar ;)
      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
  2. Zu Uni Zeiten in der Bibo waren nur durchsichtige Taschen erlaubt... Und wenn man im Gegenzug so schöne Fotos bekommt ist das super.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Also meins wären die Taschen nicht,aber das ist ja Geschmacksache.
    Die Bilder sind ganz toll und die kleine ist schon wieder so groß,wahnsinn.
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von dir!
Herzlichen Dank!