Mittwoch, 17. Dezember 2014

Zitronige Schneemanncookies

Heute ist der 17- Dezember, 
noch 7 x schlafen... 
und ich darf das 17. Türchen 


(Erinnert ihr euch noch an das zweite Türchen? 
Da habe ich euch gezeigt, 
wie man aus Stoffresten ganz tolle Weihnachtskarten näht!)

Bei uns hat es nun schon 2x geschneit, 
wir sind jetzt so richtig in Winterstimmung!
Und deshalb gibt es heute Schneemänner! 
Als Kuchen, mmh, lecker!



Das Rezept habe ich mir irgendwann mal irgendwo abgeschrieben, 
eigentlich sollen es Zitronencookies sein. 
Ich empfinde sie allerdings eher als Zitronenküchlein, 
da sie nicht so trocken sondern lecker saftig sind. 
Nur sind sie dann auch nicht so lange haltbar wie Cookies 
und wollen deshalb gegessen werden. 
Aber damit habe ich kein Problem ;)

Wollt ihr sie nachbacken?

Dann benötigt ihr:


Für den Teig (ca. 18 Stück)
100 g weiche butter
100 g Zucker
1 Ei
225 g Mehl
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Salz
5 El Honig
2 Tl abgeriebene Zitronenschale
Saft einer halben Zitrone


Verteilt mit einem Teelöffel 12 Kleckse 
(je ein gut gefüllter Teelöffel) auf das Backblech.


 Für die Glasur:
Puderzucker, Zitronensaft
verschiedene Lebensmittelfarben und Zuckerschriften


Verrührt den Puderzucker mit ein wenig Zitronensaft (der Guss soll noch sehr weiß und nicht so durchsichtig sein!) und malt damit alle Küchlein an.
Wenn der Guss getrocknet ist dürft ihr sie nach Lust und Laune verzieren:
Orangene Karottennase,
schwarze Punkte für die Augen und den Mund,
Mütze, Schal oder Ohrwärmer...
Und schon habt ihr zum anbeißen süße zitronensaure Schneemänner :)


Da mein Herr Locke keinen Kuchen mag habe ich ganz viele Schneemänner für mich... 
und ein Tablett voll nimmt der kleine Räuber mit in den Kindergarten...

Alles Liebe, 
Eure Frau Locke 

Verlinkt mit: 
Adventskalender für Jedermann 
RUMS 
Kiddikram